Zu Hochzeiten, Jubiläen, Trauerfeiern

Klassische Liedprogramme, Operette oder Musikal. Die Palette der Liedauswahl ist breit für ein abendfüllendes Programm, oder auch zu besonderen Anlässen, wie Hochzeiten, Jubiläen, Taufen, Trauerfeiern.

 

Filmmusik, Evergreens aber auch Schlager und Popmusik, können auf Wunsch zusammengestellt werden.

 

Die erfolgreiche Uraufführung des Italienischen Arietta-Programms fand auf Schloss Oberstein aus Anlass des 10 jährigen Jubiläums der Freischaffenden Künstlerin statt.


Lidele in Yiddisch

Der Musikalische Bogen spannt sich von Osteuropa, der alten Heimat, über die Emigration, Deportation bis hin zur neuen Welt nach Amerika.

 

Mit der Gruppe Dreydele ist das Programm um Klezmermusik mit Akkordeon, Klarinette und Posaune bereichert.

 

Die Lieder erzählen von Liebe, Sehnsucht und Schmerz, dem Brauchtum und der Geschichte der Menschen die Jiddisch sprachen. Auch Lieder des Widerstands aus den Ghettos und der Partisanen sind dabei. Lieder der Hoffnung auf ein freies Leben, den Enttäuschungen und der Ausbeutung der Menschen in der neuen Welt.

 

Die Grundlage der ausdrucksstarken, farbreichen jiddischen Sprache war ein mittelhochdeutscher Dialekt, mit dem hebräische, aramäische und slawische Sprachelemente kombiniert wurden.

 

Sonja Gottlieb öffnet ihrem Publikum, mit wenigen Worten zu den Inhalten der Lieder, die Tür zum Verstehen. Mit ihrer lyrischen Sopranstimme ist sie prädestiniert die manchmal wie Zigeunermusik anmutenden Weisen zu interpretieren und mit zarten Gitarrenklängen zu untermalen.


Programme zum Pressefest

Seit es wieder Pressefeste der UZ gibt, steht sie dort auf der Bühne. Ihre Programme waren und sind vielfältig. In einem Jahr sang sie Arbeiterlieder aus den vergangenen Jahrzehnten. Im nächsten Jahr bot sie eine Brechtmatineè auf der Saalbühne. Zeitkritische Lieder konnte man auf den verschiedensten Bühnen hören.

Unterhaltung mit Internationaler Folklore bot sie passend zum Volksfestcharakter auf der Rheinland-Pfalz Bühne des Pressefestes.

 

Wegen des internationalen Frauentags stand ihr Programm im Jahr 2011 unter der Überschrift  „100 Jahre Frauenpower“. Die Situation der Frauen im Wandel der Zeit, wurde mit neuen und alten Liedern und Texten der Frauenbewegung beleuchtet. Außerdem nahm sie  die neue CD von Dreydele zum Anlass, einige Stücke aus ihrem jiddischen Liederrepertoire zu singen.


Frauenprogramm

Gleichstellung der Frauen in Beruf und Familie. Ein Jahrhundertekampf der Frauen drückt sich in vielen Liedern der Frauenbewegung aus. Die Sängerin singt von „Frauenträumen und Wirklichkeit“.

 

Anlässlich des 100 jährigen Jubiläums des Internationalen Frauentags konnte man Lieder  hören, die die Frauenbewegung seit dem begleitet haben.

 

Bewegende, heitere, unterhaltsame und auch kämpferische Lieder  von einer Stimme interpretiert die unter die Haut geht. Da wird Alltag und Frauengeschichte der letzten Jahrzehnte lebendig gemacht und Kraft getankt  nach Vorne zu schauen. Erkämpftes darf nicht wieder aufgegeben werden und viel gilt es noch zu erreichen.


Irisches Programm

 

 

Sonja Gottlieb. Die lyrische Stimme der ausgebildeten Sängerin ist prädestiniert dazu, die irischen Balladen, die von Liebe und Leid erzählen, zu interpretieren.


Brechtprogramm und Kästnerprogramm

Sonja Gottliebs Brecht-Programm: „Aufstieg oder Fall, wer trägt die Spesen,“ sind in Zeiten der wirtschaftlichen Krise, wieder hoch aktuell. 

 

Sonja Gottliebs Erich Kästner Programm: "Die Zeit geht mit der Zeit" passt besonders gut in den Frühling und erlebte 2015 seine Uraufführung in Idar-Oberstein.

 

Sonja Gottlieb, eine erfahrene Brechtinterpretin deren ausgebildete Stimme zu überzeugen weiß. Vom weichen einschmeichelnden bis zum radikalen Tonfall, mal mit Charme und mal frivol, die Facetten der Melodien von Eisler und Weill werden zum Glänzen gebracht.Kurze Einführungen erleichtern das Verständnis und lassen Zusammenhänge erkennen. Friedenslieder oder Kinderlieder sind im Brecht-Programm ebenso dabei, wie bekannte Stücke aus der Dreigroschenoper oder aus Happy End. Die Lieder werden mit Klavier und z.T. zusätzlich mit Gitarre begleitet.

 

Auch das Erich Kästner Programm ist durchgehend mit Pianobegleitung und zusätzlich als Aktzentsetzung mit Gitarre oder ggf. mit Posaune untermalt. Im ersten Teil hört man Lieder u.a. aus dem Zyklus "Die 13 Monate" und Gedichte aus der lyrischen Hausapotheke, im zweiten u.a. Lieder und Gedichte zum Frieden.

 


Zeitkritische Programme

"Frauenträume und -wirklichkeit"

Lieder der Frauenbewegung

 

"Dem Morgenrot entgegen"

Lieder der Arbeiterbewegung

 

"Komm raus und tanze …"

Lieder für unsere Umwelt, das Leben, die Liebe

 

"Friede auf unserer Erde"

Lieder des 20.Jahrhunderts für Frieden und Freiheit